19.12.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 4133 Brieftext


Geschrieben am: Mittwoch 06.12.1843
 

Mein verehrter Herr Doctor!

Es ist Seiten des Raths gar kein Bedenken vorhanden, daß Ihre schöne Peri nächsten Montag anderweit durch Töne sich verkörpere. Wegen der Probe am Sonntage, müßte ich rathen, die Stunde auf 10. Uhr zu bestimmen. Denn wir bekommen nur zu leicht Streit mit der Kirche.

In Verehrung
Ihr
ergebenster
Seeburg

VnH. d. 6ten Dez 1843.

Sr Wohlgeboren
Herrn Dr Robert Schumann
zu Händen

[BV-E, Nr. 2781:] Dr. Seeburg. [beantwortet:] + [Versand:] d. G.

  Absender: Seeburg, August Moritz (1469)
  Absendeort: Leipzig
  Empfänger: Schumann, Robert (1455)
  Empfangsort:
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 20
Briefwechsel Robert und Clara Schumanns mit Korrespondenten in Leipzig 1830 bis 1894 / Editionsleitung: Thomas Synofzik und Michael Heinemann / Herausgeber: Annegret Rosenmüller und Ekaterina Smyka / Dohr / Erschienen: 2019
ISBN: 978-3-86846-030-8
838
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.