25.02.2022

Briefe



Rückwärts
	
ID: 4214
Geschrieben am: Mittwoch 01.11.1843
 

Können Sie mir vielleicht mit einigen Münzen beispringen? Das Wenige was mir für d. Augenblick aus dem väterl. Nachlaß zu Gebote stand<> ist durch einen Sommer voll Reisen u Versäumnisse bereits mehr als zu gesetzt u. ich bin schlecht auf den Winter <>vorbereitet. Ob ich gleich leider eigentl. möglichst viel brauche, so bin ich doch glücklicherweise so weit reducirt daß mir jede Beisteuer willkommen ist. Sollten Sie heute nicht zu P. kommen so lassen Sie mir vielleicht durch Stadtpost oder wie sonst was weniges zu kommen?
Addio!
O. L.

Herrn
Dr. Schumann
Wohlgeboren
hier
bezahlt.
Inselstrasse
N 5.

  Absender: Lorenz, Oswald (972)
  Absendeort: Leipzig
  Empfänger: Schumann, Robert (1455)
  Empfangsort:
  SBE: II.19, S. 742f.

  Standort/Quelle:*) PL-Kj, Korespondencja Schumanna, Bd. 16 Nr. 2751
 
*) Die Auflösung der Kürzel für Bibliotheken und
Archive finden Sie hier: Online Directory of RISM Library Sigla
 
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.