19.12.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 4448 Brieftext


Geschrieben am: Montag 15.09.1845
 

Geehrtester Freund,
ich habe schon vor langer, langer Zeit dem Jul. Becker den von Whistling geliehenen Clavierauszug der Peri zur Besprechung geschickt, erhalte aber keine Antwort. Whistling will das Werk zurück haben, u wir schrieben nun abwechselnd an Becker Mahnbriefe. Aber es antwortet Niemand. Können Sie Auskunft geben? Der Clavierauszug für Becker wurde an Paul geschickt. Zugleich würde ich jetzt bitten, daß Sie Becker auf die Rec. von Krüger in der allg. musik. Zeit. aufmerksam machten. Er hat nun einen schweren Stand. Wie befinden Sie sich? Finanzsecr. Becker erzählte mir, daß Sie nicht hätten nach Bonn reisen können. Mit Sehnsucht warte ich auf eine Mittheilung aus Ihrer Feder für die Zeitschrift. Kann ich hoffen? Können wir hoffen, den Epilog zum Faust bald zu hören? Haben Sie den Vorschlag, die Nibelungen als Oper zu bearbeiten, in der Zeitschrift gelesen? Das wäre etwas für Sie! In Ihrem letzten Brief schrieben Sie von einer Komposition auf einem Gebiet, wo Sie noch nicht gewesen wären. Lorenz (zur Zeit noch Geheimniß) wird wahrscheinlich in die Schweiz gehen. Ich bin in Verlegenheit wegen des krit. Anzeigers. Im Fall der Noth muß ich die Arbeit theilen, u die Musikal. an Mehrere geben. Wissen Sie einen anderen Vorschlag?
Freundschaftlich
Ihr ergebener
Brendel.

Leipzig den 15ten Septemb.

  Absender: Brendel, Franz (261)
  Absendeort: Leipzig
  Empfänger: Schumann, Robert (14753)
  Empfangsort:
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 5
Briefwechsel Robert und Clara Schumanns mit Franz Brendel, Hermann Levi, Franz Liszt, Richard Pohl und Richard Wagner / Editionsleitung: Thomas Synofzik, Michael Heinemann / Herausgeber: Thomas Synofzik, Axel Schröter und Klaus Döge / Köln: Verlag Dohr / Erschienen: 2014
ISBN: 978-3-86846-016-2
243f.
 

Fehlerbeschreibung*





Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.