25.02.2022

Briefe



Rückwärts
	
ID: 4593
Geschrieben am: Dienstag 03.03.1846
 

Leipzig. d 3 März 1846.

Den herzlichsten Dank sage ich Ihnen, geehrter Herr Doktor, zugleich im Namen meiner Freunde, für die uns so freundlich übersandten Empfehlungsbriefe. - Es ist uns in Bremen sehr wohl ergangen, und gestern erst sind wir, nachdem wir uns zwei Tage in Hannover aufgehalten, und dort bei dem Kronprinzen gespielt, wieder hier in Leipzig angelangt. - In Herrn Möller und Dr. Töpken haben wir zwei sehr liebenswürdige Männer kennen gelernt, besonders haben wir Letzteren sehr liebgewonnen, welcher so ein reges warmes Intereße an der Kunst nimmt, daß es uns eine wahre Freude war, ihm vorzuspielen. Beide Herren laßen freundlichst grüßen; auch Fräul. <> Garlichs sendet die freundlichsten Grüße und Ihrer Frau Gemahlin das einliegende Briefchen. - Daß wir Ihre Kompositionen fleißig zu Gehör gebracht haben, brauche ich Ihnen wohl kaum zu sagen[;] das Quintett spielten wir in unserer öffentlichen Quartett-Unterhaltung, es fand überall die wärmste Theilnahme und den lautesten Beifall, der sich bis zum Schlusse steigerte. Auch in Halle wurde das erste Streichquartett lebhaft applaudirt. Ich lege Ihnen, Scherzes halber, von beiden Abenden ein Programm bei. - In den nächsten Tagen wollte ich nun mit Wasielewski meine Reise nach Danzig, Königsberg und Riga antreten, ob dies aber bei den jetzigen Unruhen in dortiger Gegend rathlich sei, das ist allerdings noch zu bedenken.
Mit der Bitte mich Ihrer Frau Gemahlin freundlichst zu empfehlen
Ihr
aufrichtig ergebener
Carl Reinecke

Sr. Wohlgeb.
Herrn Dr Robert Schumann
in
Dresden
Waisenhausstraße No 614
durch Güte.
<frei>

[Beilagen]

Sonnabend, den 14. Februar 1846.
__________
Dritte und letzte musikalische
Abend-Unterhaltung
im Saale des Kronprinzen
zu Halle.
1) Quartett für Streichinstrumente von Robert Schumann (No. 1. A moll), vorgetragen von den Herren von Königslöw, von Wasielewski, Reinecke und Grabau.
2) Fantasie für Klavier von Joh. Sebastian Bach (C moll), vorgetragen von Herrn C. Reinecke.
__________
3) Quartett für Streichinstrumente von L. v. Beethoven (Opus 59. No. 3.) vorgetragen von den Herren v. Königslöw, v. Wasielewski, Reinecke und Grabau.
4) Trio für Pianoforte, Violine und Violoncelle von Franz Schubert (<A>Es dur), vorgetragen von den Herren Reinecke, von Königslöw und Grabau.
______________________________________________________
Billets zum Subscriptionspreise à 10 Sgr. sind in der Knapp’schen Buchhandlung zu haben. An der Kasse kostet das Billet 15 Sgr.
______________________________________________________
Einlass 5 Uhr. Anfang 6 Uhr.


Montag, den 23. Februar 1846.
__________
Musikalische
Abend-Unterhaltung.
im kleinen Saale der Union.
1) Trio für Pianoforte, Violine und Violoncell von Franz Schubert
(Es dur), vorgetragen von den Herren Carl Reinecke, v. Königslöw und Andreas Grabau.
2) Quartett für Streich-Instrumente von Louis v. Beethoven (Es
dur Opus 74), vorgetragen von den Herren v. Königslöw, v. Wasielewski, Reinecke und Grabau.
__________
3) Elegie für Pianoforte, Violine und Violoncell von Louis Pape, vorgetragen von den Herren Reinecke, v. Königslöw und Grabau.
4) Quintett für Pianoforte und Streich-Quartett von Robert Schumann, vorgetragen von den Herren Reinecke, v. Königslöw, G. Grabau, v. Wasielewski, und A. Grabau.
______________________________________________________
Einlass 6 Uhr. Anfang 7 Uhr.


[BV-E, Nr. 3228:] C. Reinecke. [beantwortet:] + [Versand:] fr.
,

  Absender: Reinecke, Carl (1243)
  Absendeort: Leipzig
  Empfänger: Schumann, Robert (1455)
  Empfangsort:
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 20
Briefwechsel Robert und Clara Schumanns mit Korrespondenten in Leipzig 1830 bis 1894 / Editionsleitung: Thomas Synofzik und Michael Heinemann / Herausgeber: Annegret Rosenmüller und Ekaterina Smyka / Dohr / Erschienen: 2019
ISBN: 978-3-86846-030-8
673-676

  Standort/Quelle:*) PL-Kj, Korespondencja Schumanna, Bd. 18 Nr. 3228
 
*) Die Auflösung der Kürzel für Bibliotheken und
Archive finden Sie hier: Online Directory of RISM Library Sigla
 
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.