19.12.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 4648 Brieftext


Geschrieben am: Sonntag 16.06.1844
 

An eine löbl. Red. der Neuen Zeitschrift für Musik in Leipzig.

Ew Wohlgeboren

Ich schlage den Weg der Vermittlung durch Herrn Lortzing ein um endlich von Ihnen ein Lebenszeichen zu erhalten. Demnach ersuche ich Sie mir auf mein Schreiben vom 8t Mai zu antworten, wobei ich Ihnen zur Steuer der Wahrheit u wohl auch im Interesse vieler Kunstfreunde 1) eine Erklärung contra Diabelli zum gefälligen Abdruck übersandte, 2) Sie um einige mir fehlende Blätter z. B. No 1 vom 1t Januar &.c. ersuchte, 3) Sie in Kenntniß sezte, daß ich schon lange Zeit keine Blätter mehr erhalte u 4) Ihnen einen andern Weg der Uebersendung der künftigen Blätter proponirte.
Zur Aufrechthaltung der Ordnung, ersuche ich Sie noch einmal recht dringend, um gef. Berücksichtigung dieser für mich hervorragend interessanten Gegenstände!
___

In Bezug auf d. geehrte Zuschrift des Herrn Dr <Lorenz> Oswald Lorenz vom 22 März, welche mich zu neuer Thätigkeit auffordert, habe ich eine Fortsetzung der Gallerie ausgezeichneter <> deutscher Sänger u Sängerinnen in petto (ich würde mit Mad. Lehman-Rauch u mit Dem. Marx wieder anknüpfen u unsern Conradi, u später auch Gundy folgen lassen). Ferner habe ich unter dem Titel: „Feldzüge u Streifereien im Gebiete der Tonkunst“ eine Menge musikal. Tableaux in der Feder die mir schon lange im Innern gähren. Aber wie kann ich Ihnen sothane Arbeiten anbieten oder gar übersenden, da mich das Zurückhalten meiner Blätter, mich über Ihre Gesinnungen gegen mich in Zweifel setzen muß? Auch ist mir dadurch, daß ich die neue Zeitsch. für Mus. nicht mehr zu Gesicht bekomme unbekannt geblieben, ob Wurda’s Biographie abgedruckt steht, u ob Sie überhaupt eine Fortsetzung dieser Biographieen wünschen. Herr Lortzing wird für mich d. aufopfernde Gefälligkeit haben, bei Ihnen über diese meine Angelegenheiten Erkundigung einzuholen, u im nöthigen Fall Ihre Antworten für mich zu expediren.
Mit Hochachtungsvoller Ergebenheit
Cl Gollmick

Francfurt d. 16/6/44.

An eine
Löbliche Redaction der Neuen Zeitschrift
für Musik
in
Leipzig.
d. G.

[BV-E, Nr. 2930:] Gollmick. [beantwortet:] +

  Absender: Gollmick, J. F. Carl (552)
  Absendeort: Frankfurt
  Empfänger: Schumann, Robert (1455)
  Empfangsort:
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 16
Robert und Clara Schumanns mit Bernhard Scholz und anderen Korrespondenten in Frankfurt am Main / Editionsleitung: Thomas Synofzik und Michael Heinemann / Herausgeber: Annegret Rosenmüller und Anselm Eber / Dohr / Erschienen: 2020
ISBN: 978-3-86846-027-8
469ff
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.