15.07.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 4650 Brieftext


Geschrieben am: Donnerstag 10.10.1844
 

Lieber Freund!

Ich hoffe, daß Sie durch Haslinger 2 Ex. des Albums zu 1844 erhalten. Erst jetzt hat sich H. entschlossen, den Jahrgang zu 1845 aus Freundschaftsrücksichten zu drucken, auch ich erscheine demnach abermals, um Sie und Ihre Frau Gemalin einzuladen, mit einer Kleinigkeit – die durch die Feder freilich etwas Großes wird – dem Unternehmen beizustehen.
Sie waren bisher ein treuer Freund des Ganzen, verlassen Sie es auch jetzt nicht. Als eiserne Nothwendigkeit stellt sich heraus, daß ich dem H. das ganze Manuscript bis 3 Oktob Ct[?] liefern muß. Berücksichtigen Sie dies, mein Verehrter! und sind Sie überzeugt, daß ich, nach Triest zurückgekehrt, für Ihr Blatt dankbarst mitwirken werde.
Es ist aber größte Eile nöthig und deshalb bitte ich meine liebe, theure Freundin Madame Harkort, Sie zu invigiliren und zu betreiben.
Mit alter Liebe u. Freundschaft
Ihr
ergebenster
R Hirsch

Pisino, in Istrien, am <>10 Oktob 844.

Hrn. Dr Robert Schumann
Durch Güte von Mad. Aug. Harkort-Aders

  Absender: Hirsch, Rudolf (714)
  Absendeort: Pisino in Istrien
  Empfänger: Schumann, Robert (1455)
  Empfangsort:
  SBE: II.19, S. 579f.
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.