25.02.2022

Briefe



Rückwärts
	
ID: 4682
Geschrieben am: Donnerstag 11.04.1844
 

Herrn Redacteur O. Lorenz Wohlgeboren Leipzig
Dresden, 11. April. 1844.
Geehrtester Herr!
In der Anlage empfangen Sie, meiner Zusage gemäß, den ersten Bericht über hiesige musikalische Zustände u Ereignisse. Erschrecken Sie nicht ob der Länge desselben – die folgenden werden sehr bedeutend kürzer vor Ihnen erscheinen; da aber dies gerade der erste Beitrag für Ihre ge¬schätzte Zeitschrift ist u überdies ein größeres neues Tonwerk behandelt, so glaubte ich, um mich einzuführen, u meine Art u Weise Ihren Lesern darzulegen, schon etwas weitläufiger sein zu dürfen, ja zu müssen. Die Quartalberichte werden <b>möglichst bald folgen, sobald H. Brendel seine Vorlesungen geschlossen, u die Concerte der Saison beendigt sein werden – ich hoffe, das von Servais, d. 13. d. dürfte das letzte sein
Mit vollkommenster Hochachtung u Ergebenht
J. Schladebach. Md.

  Absender: Schladebach, Julius (1345)
  Absendeort: Dresden
  Empfänger: Schumann, Robert (1455)
  Empfangsort:
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 22
Robert und Clara Schumann im Briefwechsel mit Korrespondenten in Dresden / Editionsleitung: Thomas Synofzik und Michael Heinemann / Herausgeber: Carlos Lozano Fernandez und Renate Brunner / Dohr / Erschienen: 2021
ISBN: 978-3-86846-032-2
193 f.

  Standort/Quelle:*) PL-Kj, Korespondencja Schumanna, Bd. 17 Nr. 2908
 
*) Die Auflösung der Kürzel für Bibliotheken und
Archive finden Sie hier: Online Directory of RISM Library Sigla
 
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.