25.02.2022

Briefe



Rückwärts
	
ID: 4776
Geschrieben am: Sonntag 12.01.1845
 

Hochgeehrtester Herr und Freund!
Da Sie bereits wißen, daß die Musikhandlung ein Exemplar des Quatuor Ihrem Viceredacteur einsandte und daß ich bisher der Meinung war es sey Ihnen daßelbe zugekommen, so enthalte ich mich aller nochmaligen Entschuldigungen und bitte Sie nur mein Ihnen aus wahrer Hochachtung dedicirtes und aus meinem Gehirn als etwas gut seyn sollendes hervorge¬gangenes Opus, auch post festum noch gütig u. liebevoll aufzunehmen.
Da mein Unwohlseyn aufgehört und ich wieder in voller Thätigkeit bin, so hoffe ich Sie recht bald zu besuchen und etwas neues von Ihnen zu hören; eben so herzlich werde ich mich freuen Sie bei mir zu sehn u. ein Stündchen mit Ihnen angenehm zu verplaudern.
Mit größter Werthschätzung
Ihr
ganz ergebener
C G Reißiger.

|2| Sr. Wohlgeb.
Herrn Dr. R. Schumann
alhier
nebst e. Paquet Musical.

  Absender: Reissiger / Reißiger, Carl Gottlieb (12868)
  Absendeort: ?
  Empfänger: Schumann, Robert (1455)
  Empfangsort:
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 22
Robert und Clara Schumann im Briefwechsel mit Korrespondenten in Dresden / Editionsleitung: Thomas Synofzik und Michael Heinemann / Herausgeber: Carlos Lozano Fernandez und Renate Brunner / Dohr / Erschienen: 2021
ISBN: 978-3-86846-032-2
83 f.

  Standort/Quelle:*) PL-Kj, Korespondencja Schumanna, Bd. 17 Nr. 3041
 
*) Die Auflösung der Kürzel für Bibliotheken und
Archive finden Sie hier: Online Directory of RISM Library Sigla
 
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.