19.12.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 4953 Brieftext


Geschrieben am: Sonntag 06.08.1843
 

Dresden am 6ten Aug 1843.
Wohlgeborner
Hochgeehrtester Herr
Der in No. 6 der neuen Zeitschrift für Musik enthaltene Aufsatz, welcher das Männergesangfest in Dresden zum Gegenstande hat, und von C. F. Adam herrührt, veranlaßt mich Ew. Wohlgeboren ergebenst zu bitten, beifolgenden Artikel einen Platz in ebendemselben Blatte gefälligst ein¬zuräumen. Da er blos dazu dienen soll, die absichtlichen Entstellungen gewisser Thatsachen zu berichtigen, und Sie als unparteiischer Redacteur der musikalischen Welt zur Genüge bekannt sind, so darf ich mich um so mehr der Hoffnung hingeben, meine Bitte erfüllt zu sehen. Sollte das Wenige Ihren Beifall finden, würde ich erbötig sein, zuweilen etwas Aehnliches folgen zu laßen. Es unterzeichnet sich mit größter Hochachtung
Ew. Wohlgeb.
Ergebenster
Moritz Hellmuth
Schloßgaße No. 10 4te Etage.
Ich habe etwas zu erinnern und bitte zugleich den am Rande stehenden Satz im aufsatz, Seite 3 Zeile 16 mit herein zu ziehen und nicht am Rand zu stellen bitte um entschuldigung jenes Fehlers.

  Absender: Hellmuth, Moritz (13097)
  Absendeort: Dresden
  Empfänger: Schumann, Robert (1455)
  Empfangsort:
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 22
Robert und Clara Schumann im Briefwechsel mit Korrespondenten in Dresden / Editionsleitung: Thomas Synofzik und Michael Heinemann / Herausgeber: Carlos Lozano Fernandez und Renate Brunner / Dohr / Erschienen: 2021
ISBN: 978-3-86846-032-2
628 f.
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.