19.12.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 4962 Brieftext


Geschrieben am: Samstag 26.08.1843
 

An löbl. Red. der Neuen Zeitschrift für Musik, in Leipzig.

Ich beeile mich Ihnen hierbei eine sehr interessante Biographie über Pischek für meine „Gallerie ausgezeichneter Sänger<innen> u Sänger<“>innen“ zu übersenden, mit der Bitte um korrekten Abdruck. Senden Sie mir ohnfehlbar 1/2 Duzzend Abdrücke des Aufsatzes per Post, (fahrende) u <lass> nehmen Sie gefälligst den Preiß der Exemplare (zur Vermeidung der Umstände) als Nachnahme auf dem Postbureau in Empfang. Diese Exemplare werden von mir nach Böhmen versandt werden, u nach Wien
Mich darauf verlassend bin ich mit alter Gesinnung
Ihr Ergebner
Cl Gollmick

Francfrt a/M d. 26/8/43.

[BV-E, Nr. 2669:] C. Gollmick. [Versand/Kosten:] 8 Gr. Porto G. zu berechnen [Bemerkung:] (nebst Pischeks Biographie)
[GN, NZfM XIX/31: 16. Oktober 1843, S. 124:] August: […] 26. Frankfurt, v. G.

  Absender: Gollmick, J. F. Carl (552)
  Absendeort: Frankfurt am Main
  Empfänger: Schumann, Robert (1455)
  Empfangsort:
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 16
Robert und Clara Schumanns mit Bernhard Scholz und anderen Korrespondenten in Frankfurt am Main / Editionsleitung: Thomas Synofzik und Michael Heinemann / Herausgeber: Annegret Rosenmüller und Anselm Eber / Dohr / Erschienen: 2020
ISBN: 978-3-86846-027-8
461f.
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.