19.12.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 5001 Brieftext


Geschrieben am: Sonntag 23.10.1842
 

Morgen früh um 9 Uhr führe ich meine Trauungs-Cantate in der Thomaskirche auf. Es würde mich außerordentlich freuen, wenn Sie morgen früh Zeit und Lust hätten dieselbe mit an zu hören – Es sind ein Paar gute Einfälle darin. – Dienstag oder Mittwoch werde ich Sie mit Lindner besuchen der das Gedicht längst beendigt hat. Es ist ihm trefflich gelungen, namentlich der Tod des pestkranken Jünglings.
Ihr
Julius Becker

Sonntg d 23 Octbr 1842.

Herrn
Dr. R. Schumann
hier
Inselstraße
bezahlt

  Absender: Becker, Julius (165)
  Absendeort: Leipzig
  Empfänger: Schumann, Robert (14753)
  Empfangsort:
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 19
Briefwechsel Robert und Clara Schumanns mit Korrespondenten in Leipzig 1828 bis 1878 / Editionsleitung: Thomas Synofzik und Michael Heinemann / Herausgeber: Annegret Rosenmüller und Ekaterina Smyka / Köln: Verlag Dohr / Erschienen: 2018
ISBN: 978-3-86846-029-2
253f.
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.