19.12.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 5291 Brieftext


Geschrieben am: Freitag 26.06.1840
 

Frankfurt a/M d. 26ten Juni

Ew. Wohlgeboren

sind wir so frei, andurch zu ersuchen, und für das nunbegin_ende Semester Ihre geachtete Zeitschrift für Musik nicht weiter zusenden zu wollen, da wir auf dieselbe nicht abonirt sind und auf ein weiteres Freiexemplar keinerlei Anspruch zu haben lauben. Wir haben Ihre Zeitschrift bereits vor einigen Monaten in der Didaskalia rühmend besprochen und sollte Ihnen gelegentlich eine wiederholende Anzeige des Blattes erwünscht sein, so mögen Sie uns dieselben in Form eines kleinen Corespondenzartikels aus Leipzig einsenden, welchen wir alsdann mit Vergnügen unsere Spalten zur Aufnahme öffnen wollen.

Achtungsvoll empfiehlt sich die
Redact. d. Didask.

|2| Sr. Wohlgeboren
Herrn Dr R. Schumann
Redacteur der neuen Zeitschrift für Musik
in
Leipzig
frco

[BV-E, Nr. 1632, dat. 26. Juni 1840:] Red. d. Didaskalia. [Versand:] d. G. [beantwortet:] +

  Absender: Redaktion der Didaskalia (1236)
Absender-Institution: Didaskalia
  Absendeort: Frankfurt am Main
  Empfänger: Schumann, Robert (1455)
  Empfangsort:
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 16
Robert und Clara Schumanns mit Bernhard Scholz und anderen Korrespondenten in Frankfurt am Main / Editionsleitung: Thomas Synofzik und Michael Heinemann / Herausgeber: Annegret Rosenmüller und Anselm Eber / Dohr / Erschienen: 2020
ISBN: 978-3-86846-027-8
1112f.
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.