19.12.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 559 Brieftext


Geschrieben am: Dienstag 30.03.1841
 

Dienstag, 30. März 1841.

Lieber Herr Becker.

Eine Bitte in Mendelssohn’s Namen. Er wünschte zum Besten des Zweckes nemlich gern, dass im hiesigen L. Tageblatt (womöglich in der Freitags-Nummer) auf die Passionsmusik, ihre Wirkung, wie auf deren Zweck selbst aufmerksam gemacht werde, auf seine Person dabei gar nicht, wie er ausdrücklich sagte. Es kann dies gewiss Niemandem besser anvertraut werden, als Ihnen. Vielleicht können Sie auch auf Ihren letzten f. m. Zeitung geschriebenen Artikel hinweisen, und daraus excerpiren. Erfüllen Sie denn M–s Bitte! Ist es nicht möglich, so antworten Sie mir gefälligst. Auf Wiedersehn im Concert
Ihr ergebener
R. Schumann.

  Absender: Schumann, Robert (1455)
Absendeort: Leipzig
  Empfänger: Becker, Carl Ferdinand (161)
  Empfangsort:
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 19
Briefwechsel Robert und Clara Schumanns mit Korrespondenten in Leipzig 1828 bis 1878 / Editionsleitung: Thomas Synofzik und Michael Heinemann / Herausgeber: Annegret Rosenmüller und Ekaterina Smyka / Köln: Verlag Dohr / Erschienen: 2018
ISBN: 978-3-86846-029-2
207f.
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.