25.02.2022

Briefe



Rückwärts
	
ID: 5991
Geschrieben am: Montag 14.05.1838
 

Dresden am 14 Mai 1838.
Ew Wohlgeboren
In Bezug des in Ihrer neuen Zeitschrift f. M. befindlichen Aufsatzes in No 36 d. J. – S. 144 „Stralsund“ wünschte ich zu wißen, ob Sie mir gefäl¬ligst eine Adresse dorthin verschaffen können, damit ich in Betreff der letzten 3 Zeilen obigen Aufsatzes eine Anfrage vollziehen könne. Ich kann im übrigen nicht wißen ob Sie Ihren verehrl. H. Correspondenten versprochen haben, oder vielmehr mit demselben überein gekommen sind, daß über diesen Punkt, Anfragen durch Sie geschehen. Erlauben es nur einigermaßen Ihre Beschäftigungen, so würde ich Sie ersuchen mir womöglich sogleich gefälligst Antwort ertheilen zu wollen.
Achtungsvoll
der Ihrige
E. Bommer.
Mußiklehrer
Pirnaische Vorstadt-Neuegasse
No 172.
(Ich ersuche Sie, hierüber niemand etwas mitzutheilen.)

|2|An die Redaction
der Neuen Zeitschrift für Musik
adresse Hr. Buchhändler Barth
in
Leipzig
franco

  Absender: Bommer, Eduard (236)
  Absendeort: Dresden
  Empfänger: Schumann, Robert (1455)
  Empfangsort:
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 22
Robert und Clara Schumann im Briefwechsel mit Korrespondenten in Dresden / Editionsleitung: Thomas Synofzik und Michael Heinemann / Herausgeber: Carlos Lozano Fernandez und Renate Brunner / Dohr / Erschienen: 2021
ISBN: 978-3-86846-032-2
169 f.

  Standort/Quelle:*) PL-Kj, Korespondencja Schumanna, Bd. 7 Nr. 953
 
*) Die Auflösung der Kürzel für Bibliotheken und
Archive finden Sie hier: Online Directory of RISM Library Sigla
 
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.