25.02.2022

Briefe



Rückwärts
	
ID: 6051
Geschrieben am: Dienstag 26.06.1838
 

Zeitschrift für Musick.
Der Aufforderungen gemäß, die Sie in Ihrer geehrten Zeitschrift wegen Beiträgen zur musicall. Beilage Ihres Blattes an Componisten ergehen la¬ßen, versuche ich es, mich mit zwei kleinen Stücken zu melden, wovon das für Pf. aus einer kleinen Sammlung entnommen ist, jedes Stük aber für sich allein bestehend. Im Fall diese 2 Stüke
1.) presto in C. 9/8 und
2.) 4 stimm. Männergesang. D 6/8.
Ihren Anf<f>orderungen nicht genügen sollten so sind dieselben nicht nöthig, mir wieder zurükzusenden, indem ich Doubletten besitze.
|2| Sollten Sie jedoch diesen Beitrag für anpaßend finden, so ersuche ich Sie, in Ihren Geschäftsnotizen mit „angenommen“, im obigen Fall aber mit „geht nicht“ gefälligst antworten zu wollen.
Ergebenst
E. Bommer
Componist.
Dresden d. 26 Juni 1838.
Pirnaer Vorstadt, Neuegasse
No 172.

  Absender: Bommer, Eduard (236)
  Absendeort: Dresden
  Empfänger: Schumann, Robert (1455)
  Empfangsort:
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 22
Robert und Clara Schumann im Briefwechsel mit Korrespondenten in Dresden / Editionsleitung: Thomas Synofzik und Michael Heinemann / Herausgeber: Carlos Lozano Fernandez und Renate Brunner / Dohr / Erschienen: 2021
ISBN: 978-3-86846-032-2
170 f.

  Standort/Quelle:*) PL-Kj, Korespondencja Schumanna, Bd. 7 Nr. 997
 
*) Die Auflösung der Kürzel für Bibliotheken und
Archive finden Sie hier: Online Directory of RISM Library Sigla
 
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.