19.12.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 6348 Brieftext


Geschrieben am: Dienstag 15.08.1837
 

Verehrtester!
Beikommend ein Heftchen mit nachsichtflehender Miene für den bösen L. L. Sie verstehen. Neulich waren Meyerbeer, Marschner und Spontini im Fidelio, sie gingen sich auf dem Corridor vorbei, – alle drei – keiner grüßt, keiner sprach. Meyerbeer ist übrigens ein sehr lieber Mensch, ich bin öfters bei ihm. Er leidet sehr an rheumatischem Zahnweh, auch will das Ministerium des Geistl. etc. die Hugenotten nicht durchlassen. Ueber Chopin spricht er viel Schönes, und Mitleidiges über dessen elende Gesundheit. Berlioz soll sich etwas abklähren; er schreibt wirklich an einer Oper Benvenuto Cellini. Es sind jetzt viel fremde Sänger und Schauspieler allhier. Heute spielt Seydelmann den Marinelli par excellence. Spontini wird schwerlich mit seiner Agnes von Hohenstaufen zu Stande kommen. Die Faßmann will nicht recht heran, und überdem ist sein Protektor Witzleben todt. Wenn er die Agnes nicht durchsetzt, dann ist er hin. Mein Freund Alberti hat aus Danzig geschrieben. Die Danziger Gesellschaft unter H. v Ziethen hat sich aufgelöst, und ist daher für den Winter von Theater nichts zu hoffen. Er aber will den Paulus von Felix, den David von B. Klein und den Pharao von Schneider benebst drei klassischen Opern geben. Er trägt mir auf Sie zu grüßen. Ich selbst wüßte diesen Augenblick nichts mehr zu schreiben, als daß ich bald mein Singspiel „die schöne Kellnerinn“ mit dem 2ten Ackt wo Ballet und Schnurrpfeiferein drin kommen, fertig haben möchte, und mal’ wieder in Leipzig sein. Leben Sie wohl und lassen Sie den L. L. zähmen. Mit Verehrung, Liebe und Achtung
Ihr
ergebenster
F. H. Truhn.
Berlin, 15ter Aug. 1837
(Vive l’empereur!)

Sr. Wohlgeboren
Herrn Rob. Schumann
Redakteur der neuen musikal.
Zeitschrift.
Leipzig
Beil. Musikal.

[BV-E Nr. 689:] Mit Liedern.

  Absender: Truhn, Friedrich Hieronymus (1602)
  Absendeort: Berlin
  Empfänger: Schumann, Robert (1455)
  Empfangsort:
  SBE: II.17, S. 750ff.
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.