19.12.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 6377 Brieftext


Geschrieben am: Dienstag 30.05.1837
 

Der hochverehrlichen Redaktion habe ich durch Gelegenheit der hiesigen Kunsthandlung des H. Sachse, zwei Manuscripte zum Druck eingesendet, und da dieselben immer noch nicht erschienen so bin ich besorgt daß Ihnen dieselben nicht zugekommen sein könnten, weßhalb ich denn hiermit um eine gefällige Mittheilung bitte. Außerdem kann ich aber, wenn die beiden fraglichen Sachen Ihnen zugekommen sein sollten nur sehr wünschen daß dieselben jetzt zum Druck gelangen, oder aber mir gefälligst wieder zugesendet werden mögen. Ist der verehrl. Redaktion damit gedient so kann ich (5 bis 16 Schreibbogen große Extrakte) zum Druck für die Musik. Zeitschrift liefern, versteht sich; Manuscript von mir. Ist das Honorar wie bey der Härtelschen Zeitung, so bin ich damit zufrieden, und wenn Sie mir Raum eröffnen liefere ich Ihnen auch diverse kleine Aufsätze in Original. Ich muß alles thun um für die Meinigen zu sorgen, somit verwende ich denn meine Fähigkeiten wie und wo ich kann, und ich hoffe das wird mir niemand verargen? H. Brandenburg – !! – hat Ihnen wohl noch keine einzige Nummer der von mir zum Besten meiner 6 Kinder bey ihm herausgegebenen Sachen zur Besprechung zugewendet? auch vielleicht nicht einmal die Klavier-Auszüge der Maskerade, Andeutung des Ziels welches die heutige Narrheit allenfalls, höchstens noch erreichen kann. Da ich mit dem H. Br. jetzt ausser Cours gekommen das ist gut – so bitte mich gefälligst benachrichtigen zu wollen, worauf ich nicht säumen werde 1 Expl. von allem zu senden. Ein Expl. der Musik-Zeitschrift habe ich schon seit 3 Monaten erbeten versteht sich gegen Zahlung, aber immer noch nicht empfangen, woran liegt das? Ich bitte gefälligst durch die Stuhrsche Handlung an mich gelangen zu lassen, was ich erbeten und habe die Ehre mit Achtung zu zeichnen als
Ew Wohlgeboren
ergebenster
C F Müller
Compositeur etc

Berlin d 3 Juny 1837.

An
die hochverehrliche
Carl Friedrich Müller
Redaktion der neuen
Zeitschrift für Musik
Bei H. Barthe ?
in
Leipzig

  Absender: Müller, Carl Friedrich (1097)
  Absendeort: Berlin
  Empfänger: Schumann, Robert (1455)
  Empfangsort:
  SBE: II.17, S. 466f.
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.