19.12.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 659 Brieftext


Geschrieben am: Sonntag 02.09.1838
 

Leipzig den 2ten September 1838.
Geschätzter Herr,
von Ihren Liedern nehme ich sicher in den Beilagen zwei auf, in welche? kann ich aber noch nicht bestimmen. Verlassen Sie Sich [sic] darauf, daß es geschieht; ich nehme herzlichen Antheil an Ihnen. Ueberlassen Sie mir auch die Wahl. Der Andere sieht oft besser. Vor Allem schreiben Sie fleißig fort, seien Sie immer heiter und guter Dinge, dann gedeiht es am besten. Die Kirchencompositionen habe ich nur flüchtig angesehen; das Wenige hat mich aber erfreut. In den nächsten Tagen schicke ich Ihnen, bis auf die Lieder für die Beilagen Alles zurück.
Schreiben Sie mir bald ein Wort und glauben an mich
Ihren
ergebenen
R. Schumann.

[BV-A, Nr. 417:] V. s. Liedern würden gewiß in den Beilagen 2 aufgenommen in welche wüßte ich aber noch nicht.

  Absender: Schumann, Robert (1455)
  Absendeort: Leipzig
  Empfänger: Stern, Julius (1546)
  Empfangsort:
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 17
Briefwechsel Robert und Clara Schumanns mit Korrespondenten in Berlin 1832 bis 1883 / Editionsleitung: Thomas Synofzik, Michael Heinemann / Herausgeber: Klaus Martin Kopitz, Eva Katharina Klein und Thomas Synofzik / Köln: Verlag Dohr / Erschienen: 2015
ISBN: 978-3-86846-028-5
645f.
 

Fehlerbeschreibung*





Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.