19.12.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 6611 Brieftext


Geschrieben am: Samstag 18.07.1835
 

Wohlgeborner Herr
mit dem Wunsche daß Sie beifolgende Blätter nicht unfreundlich aufnehmen, send’ ich Ihnen Einiges aus dem Leben zweier bekannter und geehrter Männer mit der Bitte dasselbe, scheint es Ihnen passend, in ihrer geschätzten Zeitung abzudrucken.
Das Manuscript wird gedruckt höchstens zwei Bogen stark werden. Im Falle Sie dasselbe drucken würde ich mir das, für Ihre Zeitung festgesetzte Honorar erbitten, im Gegenfalle erbitt’ ich das Manuscript durch Buchhändlergelegenheit zurück und ersuche Sie freundlich mich nicht allzu lange darauf warten zu lassen.
Mit vollkommenster Hochachtung
Ew. Wohlgeb.
ergebne Dienerin
Karoline Leonhardt.

Dresden 18 Juli 1835.
Badergasse 434.

Ew Wohlgeb
Dem Herren Robert Schumann.
Redacteur der N. Musik-Zeitung.
in Leipzig

  Absender: Leonhardt, Karoline (934)
  Absendeort: Dresden
  Empfänger: Schumann, Robert (1455)
  Empfangsort:
  SBE: II.6, S. 691
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.