19.12.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 6715 Brieftext


Geschrieben am: Mittwoch 16.03.1836
 

16 März 36.
Lieber Schumann!
Beifolgenden Aufsatz von der Leonhard sende ich Dir mit der ergebensten Anzeige: daß Sie und ich heute als den 16 März am Geburtstage meines Vaters unsere Verlobung gefeiert haben. Zu der Messe hoffe ich Dich zu sehen im August ist Hochzeit und im April 1837 gedenke ich Dich so Gott will zu Gevatter zu bitten, ists ein Junge, so soll er Wolfgang Amadeus Ludwig heißen.
Dein
J Burmeister Lyser

An den wohllöblichen
Redacteur der neuen Zeitschrift
für Musik
in
Leipzig.

  Absender: Lyser, Johann Peter (995)
  Absendeort: Dresden
  Empfänger: Schumann, Robert (14753)
  Empfangsort:
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 6
Briefwechsel Robert und Clara Schumanns mit Eduard Bendemann, Julius Hübner, Johann Peter Lyser und anderen Dresdner Künstlern / Editionsleitung: Thomas Synofzik, Michael Heinemann / Herausgeber: Renate Brunner, Michael Heinemann, Irmgard Knechtges-Obrecht, Klaus Martin Kopitz und Annegret Rosenmüller / Köln: Verlag Dohr / Erschienen: 2014
ISBN: 978-3-86846-017-9
706f.
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.