19.12.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 6719 Brieftext


Geschrieben am: Mittwoch 30.03.1836
 

Keckes Geschöpf!
Sey nicht so kühn! bedenk’, daß ich ein Bräut’gam bin. Die 2te Abtheilung des Sebastian wird übrigens in diesen Tagen folgen.
Halt nur Geld parat, hörst Du? Geld! – Gedenke dieses Wortes! – Geld!
Hochachtungsvoll
Der Verfasser des Vater Doles pp pp
B.
Dresden den 30./3 28.

An die Wohllöbliche Redaction
der neuen Zeitschrift für Musik
in Leipzig
Sr. Wohlgebn
Herrn Robert Schumann
Redacteur der neuen Zeitschrift
für Musik
in
Leipzig.

  Absender: Lyser, Johann Peter (995)
  Absendeort: Dresden
  Empfänger: Schumann, Robert (14753)
  Empfangsort:
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 6
Briefwechsel Robert und Clara Schumanns mit Eduard Bendemann, Julius Hübner, Johann Peter Lyser und anderen Dresdner Künstlern / Editionsleitung: Thomas Synofzik, Michael Heinemann / Herausgeber: Renate Brunner, Michael Heinemann, Irmgard Knechtges-Obrecht, Klaus Martin Kopitz und Annegret Rosenmüller / Köln: Verlag Dohr / Erschienen: 2014
ISBN: 978-3-86846-017-9
707f.
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.