19.12.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 692 Brieftext


Geschrieben am: Dienstag 22.12.1840
 

Leipzig, den 22sten December 1840.
Werthgeschätzter Herr und Freund,
Ihre Zeilen vom August u. October bekam ich erst vor wenigen Wochen, Ihre neueren vom December erst in diesen Tagen. Vielen Dank für Alles, namentlich die Lieder. Mit Freuden sieht man, wie sich Ihr Talent immer anmuthiger entfaltet. Die Dedication wird mir viel Freude machen; in den Liedern, die in die Beilage kommen, lasse ich sie aber lieber weg, da man das mir am Ende als Eitelkeit auslegen würde. Ein Aufsatz über die „Berliner Liederzustände“ wäre mir sehr willkommen. Sie werden aber wohl thun, sich nicht zu unterzeichnen. Es ist schlimm mit Schwachen Streit zu bekommen. Da Ihnen der Liederkreis v. Heine zugesagt, so vielleicht die unter dem Titel „Myrthen“ bei Kistner erschienenen 25 Gesänge. Auch bei Bote und Bock erscheint in diesen Tagen ein Heft von E. Geibel, aber leichterer Art; doch klingte [sic] gerade diese vielleicht in Berlin an. Es war ein glückliches Jahr, das vergangene und ich sehe mit Freuden darauf zurück. Auch Sie können das, der Sie unausgesetzt arbeiten im schönen Weinberg der Kunst. Leben Sie wohl und schreiben mir baldigst oder kommen selbst.
Ihr ergebener
R. Schumann

Seine Wohlgeboren
Herrn Componist Julius Stern
in
Berlin.
Durch Güte.

[BV-A, Nr. 735, dat. 23. Dezember 1840:] Dank für s. Lieder, auch f. die Dedication – Ein Aufsatz üb. Berliner Liederzustände wäre mir erwünscht.

  Absender: Schumann, Robert (1455)
  Absendeort: Leipzig
  Empfänger: Stern, Julius (1546)
  Empfangsort:
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 17
Briefwechsel Robert und Clara Schumanns mit Korrespondenten in Berlin 1832 bis 1883 / Editionsleitung: Thomas Synofzik, Michael Heinemann / Herausgeber: Klaus Martin Kopitz, Eva Katharina Klein und Thomas Synofzik / Köln: Verlag Dohr / Erschienen: 2015
ISBN: 978-3-86846-028-5
659f.
 

Fehlerbeschreibung*





Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.