19.12.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 6927 Brieftext


Geschrieben am: Dienstag 28.01.1840
 

Geehrter Freund!
Die Zeitschrift ist seit 14 Tagen nicht nach Dresden gekommen; Möser meint, er kenne den Grund nicht. Was ist denn daran Schuld?
Nächstens etwas über unsere Oper. –
Ernst ist trefflich. Nur manchmal ist an der Intonation ein kleiner Mackel. Enorme bravour. Mackbeth wird oft gegeben; die Devrient ist gar zu vollkommen in der Scene mit der Lampe, und zieht das Haus voll.
Der Ihrige CK
Dresden 28 Jan. 40.
|2| Herrn
Robert Schumann
Wohl.
Fo
Leipzig.











  Absender: Kaskel, Carl (790)
  Absendeort: Dresden
  Empfänger: Schumann, Robert (1455)
  Empfangsort:
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 22
Robert und Clara Schumann im Briefwechsel mit Korrespondenten in Dresden / Editionsleitung: Thomas Synofzik und Michael Heinemann / Herausgeber: Carlos Lozano Fernandez und Renate Brunner / Dohr / Erschienen: 2021
ISBN: 978-3-86846-032-2
305 f.
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.