25.02.2022

Briefe



Rückwärts
	
ID: 7151
Geschrieben am: Donnerstag 15.09.1842
 

Mein theurer Freund!
ich eile Ihnen mitzutheilen, daß Henselt Morgen nicht in Leipzig anlan¬gen, kann sondern erst Sonnabend mit dem Abend Zuge, um Sonntag Vormittag dort seinen Freunden zu spielen. Er war in Maxen an Erkäl¬tung erkrankt, ist heute aber beßer und mit zur Stadt gefahren, um von 12 bis 12 [sic] Uhr in meinem Salon zu spielen. Mit H Hertel werden Sie wohl überlegen, wo Henselt spielt und werden mit ihm alle Freunde einladen ihn zu hören. An H Hertel werde ich noch eine Zeile schreiben und ihn um ein schön Instrument zu Henselt Spiel bitten
In treuer Freundschaft
Ihr ergebener
Serre.
Dresd d 15 Sept 42.
|4| An
den Herrn Dr. Robert Schumann
Wohlgeboren
Zu
Leipzig
frey















  Absender: Serre, Friedrich Anton (1482)
  Absendeort: Dresden
  Empfänger: Schumann, Robert (1455)
  Empfangsort:
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 22
Robert und Clara Schumann im Briefwechsel mit Korrespondenten in Dresden / Editionsleitung: Thomas Synofzik und Michael Heinemann / Herausgeber: Carlos Lozano Fernandez und Renate Brunner / Dohr / Erschienen: 2021
ISBN: 978-3-86846-032-2
367 f.

  Standort/Quelle:*) PL-Kj, Korespondencja Schumanna, Bd. 14 Nr. 2341
 
*) Die Auflösung der Kürzel für Bibliotheken und
Archive finden Sie hier: Online Directory of RISM Library Sigla
 
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.