19.12.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 720 Brieftext


Geschrieben am: Donnerstag 28.11.1844
 

Verehrter Herr,
Unser Concert in H. ist bereits angekündigt, auch das Programm. Es würde wohl viel Schererei machen, dies rückgängig zu machen. Mit Vergnügen wäre aber meine Frau bereit, nachdem Sie Ihr Concert in H. gegeben, ein zweites vereint zu geben, vielleicht in den Tagen vom 9ten bis 12 December. Darüber sprechen wir uns mündlich in Leipzig, wohin wir noch heute abreisen. Sehr freuen wir uns übrigens, Sie bald zu sehen, sprechen und zu hören. Ihr schönes Spiel steht uns noch lebendig vor der Seele. Meine Frau empfiehlt sich Ihnen und ich bin immer
Ihr
hochachtungsvoll ergebener
Robert Schumann.
Dresden, d. 28 Nov. 1844.

Monsier
Monsier A. Bazzini
Leipzig
Hôtel de Pologne
Nro. 1.
Pressant.

  Absender: Schumann, Robert (14753)
  Absendeort: Dresden
  Empfänger: Bazzini, Antonio (158)
  Empfangsort:
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 19
Briefwechsel Robert und Clara Schumanns mit Korrespondenten in Leipzig 1828 bis 1878 / Editionsleitung: Thomas Synofzik und Michael Heinemann / Herausgeber: Annegret Rosenmüller und Ekaterina Smyka / Köln: Verlag Dohr / Erschienen: 2018
ISBN: 978-3-86846-029-2
83ff.
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.