19.12.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 8044 Brieftext


Geschrieben am: Samstag 07.08.1841
 

Im Ganzen geht’s so erträglich – daß ich nicht gehen kann, ist das Schlimmste, was mir auch schweres Blut macht, so daß ich seit einigen Tagen an heftigen Kopfschmerzen leide … ich denke, daß dieses Ereigniß sie vielleicht wieder auf den rechten Weg führt; vielleicht erkennt sie nun besser die Pflichten einer Frau! Sie hat keine Kinder mehr haben wollen! – wozu ist das Weib da? welche Gründe konnte sie haben, als Eitelkeit, Mißgunst gegen ihren Mann pp.

  Absender: Schumann, Clara, geb Wieck, Clara (3179)
  Absendeort: Leipzig
  Empfänger: Meyer, Emma, verh. Leppoc, Emma (13948)
  Empfangsort:
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 15
Briefwechsel Robert und Clara Schumanns mit den Familien Voigt, Preußer, Herzogenberg und anderen Korrespondenten in Leipzig / Editionsleitung: Thomas Synofzik, Michael Heinemann / Herausgeber: Annegret Rosenmüller, Ekaterina Smyka / Köln: Verlag Dohr / Erschienen: 2016
ISBN: 978-3-86846-026-1
217
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.