19.12.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 8149 Brieftext


Geschrieben am: Mittwoch 03.09.1856
 

Gersau in der Schweiz
d. 3 Septbr: 1856.
Verehrter Freund,

mit wenig Worten nur sage ich Ihnen meinen innigen Dank für Ihre herzlichen Zeilen, die mir wahrhaft wohl gethan. Sie wissen, was Er mir war, Sie können auch meinen Schmerz ermessen! Gott schickt aber mit dem Schwersten auch wieder Trost - Ich sah Ihn noch, er erkannte mich noch einige Male, umarmte mich ein Mal zärtlich, diese Erinnerung gäb ich nicht dahin um alle Schätze. Welch ein Glück war es für mich, daß ich mich in England nicht länger halten ließ - vielleicht hätte ich Ihn dann gar nicht mehr erreicht! Ich denke jedenfalls im Winter meine Kinder zu besuchen, dann sehe ich auch Sie, lieber Herr Concertmeister. Leider ersah ich aus Ihren Zeilen daß es Ihrer Frau noch im_ er nicht besser geht? einen Gruß aber sagen Sie Ihr, wenn es geht. Wie innig beklage ich sie und Sie - auch Sie tragen Schweres. Brahms, der mit seiner Schwester mich hierher begleitet (zwei meiner Knaben habe ich auch bei mir) grüßt Sie sehr freundlich. Welch einen Trost und Beistand hatte ich in den schweren Tagen durch Ihn!

Mit herzlichstem Gruße und Danke
Ihre aufrichtig ergebene
Clara Schumann.

Von England erzähle ich Ihnen mündlich - es ist mir aber gut ergangen!

Sr Wohlgeboren Herrn Concertmeister Ferdinand David. in Leipzig.

Sr Wohlgeboren
Herrn Concertmeister
Ferdinand David.
in
Leipzig.

  Absender: Schumann, Clara, geb Wieck, Clara (3179)
  Absendeort: Gersau
  Empfänger: David, Ferdinand (339)
  Empfangsort:
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 20
Briefwechsel Robert und Clara Schumanns mit Korrespondenten in Leipzig 1830 bis 1894 / Editionsleitung: Thomas Synofzik und Michael Heinemann / Herausgeber: Annegret Rosenmüller und Ekaterina Smyka / Dohr / Erschienen: 2019
ISBN: 978-3-86846-030-8
346f.
 

Fehlerbeschreibung*





Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.