25.02.2022

Briefe



Rückwärts
	
ID: 852
Geschrieben am: Montag 18.12.1843
 

Geehrtester Herr,

Eine kleine Reise, die wir morgen anzutreten gedenken, unterbricht für diese Woche unseren Unterricht im Conservatorium. Da ich aber nicht wünsche, daß die Stunden ganz ausfallen, habe ich die H. David und Wenzel gebeten, die meinigen zu übernehmen. Ich wollte Sie nun bitten, meinen Stellvertretern ihre Stunden zu vergüten, wogegen meine Frau und ich das Versäumte im Januar nachholen würden.
Auf baldiges Wiedersehen
Ihr
ergebener
R. Schumann.

Montag.

  Absender: Schumann, Robert (1455)
Absendeort: Leipzig
  Empfänger: Seeburg, August Moritz (1469)
  Empfangsort:
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 20
Briefwechsel Robert und Clara Schumanns mit Korrespondenten in Leipzig 1830 bis 1894 / Editionsleitung: Thomas Synofzik und Michael Heinemann / Herausgeber: Annegret Rosenmüller und Ekaterina Smyka / Dohr / Erschienen: 2019
ISBN: 978-3-86846-030-8
841

  Standort/Quelle:*) Lion Heart Autographs, Catalogue 27, S. 93--94, Faks. S. 91; Lion Heart Online Catalogue rev. Februar 1997; Sotheby's Mai 1998, Lot 336, S. 157; Thierry Bodin, September 1999, Nr. 88, Lot 271
 
*) Die Auflösung der Kürzel für Bibliotheken und
Archive finden Sie hier: Online Directory of RISM Library Sigla
 
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.