19.12.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 8807 Brieftext


Geschrieben am: Samstag 29.03.1856
 

Düsseld. d. 29/3 1856

Lieber Freund,

nur einige Worte. Das Musikfest findet nun d. 11, 12 u 13 Mai hier statt. Man war bei mir mich einzuladen zum Spielen – ich kann natürlich nicht – die Herrn sagten mir aber, sie wollten an Sie deshalb schreiben; Gude war dabei als Commitee-Mitglied, daher erbot ich mich erst bei Ihnen anzufragen, ob Sie geneigt dazu sind; ich dachte sind Sie es nicht, so erspart Ihnen dies die Unannehmlichkeit des Nein sagens. Sagen Sie mir nur möglichst bald, ob Sie mögen, ob nicht? ich sehe keinen Grund, warum Sie es nicht sollten! dann aber bitte ich Sie inständigst, verlangen Sie 30 Friedrichsd’or – Ihr Ruf, Sie, Joachim, dürfen nicht für weniger es thuen, und sie geben Ihnen was Sie verlangen, denn Sie sind ja einzig und allein der Verherrlicher des Festes! natürlich wollen sie Beethoven, und dann dachte ich die C dur Fuge von Bach allein. Ist es Ihnen lieber, so übernehme ich die Besprechung des Pecuniären, so daß Sie nichts damit zu thuen haben. Antworten Sie mir schnell. Recht viel dachten wir am 26ten an Sie – wie war’s? wir wissen Nichts! Leben Sie wohl, geliebter Freund! am 8ten denken Sie an mich, da reise ich unter wahren Herzensqualen, unbeschreiblich schwer wird mir’s, und noch dazu fühle ich mich gar nicht wohl und kräftig! Bitten Sie für mich
Ihre
getreue
Cl. Sch.

Kommen Sie zum Fest, so versteht es sich von selbst daß Sie bei mir wohnen, Sie nehmen Fürlieb mit meinem Zimmer und Sofa. Nicht wahr?

  Absender: Schumann, Clara, geb Wieck, Clara (3179)
  Absendeort: Düsseldorf
  Empfänger: Joachim, Joseph (773)
  Empfangsort:
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 2
Briefwechsel Robert und Clara Schumanns mit Joseph Joachim und seiner Familie / Editionsleitung: Thomas Synofzik und Michael Heinemann / Herausgeber: Klaus Martin Kopitz / Dohr / Erschienen: 2019
ISBN: 978-3-86846-013-1
263f.
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.