19.12.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 9179 Brieftext


Geschrieben am: Montag 23.07.1860
 

Kreuznach d. 23 July 1860

Lieber Joachim,

ich höre von Stockhausen daß Sie, statt Ihren Geburtstag hier zu feyern, was ich, da Sie zum Musikfest in Mainz, und Johannes es mir auch als gewiß geschrieben, <hatt> vorausgesetzt hatte, nach Heidelberg gehen. Daß Sie an diesem Tage gerade uns verlassen ist mir recht betrübt, ich kann aber meinen Empfindungen doch nicht den Zwang anthuen, daß ich Ihnen nicht wenigstens durch einige Zeilen meinen Gruß sendete – freudiger hätte ich Ihnen freilich selbst die Hand gedrückt. Ihren Entschluß kann ich mir nur dahin erklären, daß Sie in Heidelberg Grimms treffen? wäre das, so gönne ich Ihnen diese Freude von ganzem Herzen. Warum aber sagten Sie mir denn kein Wort vorher? glauben Sie denn nicht, daß solcher Tag für die Freundin wichtig? Ich will weiter nichts sagen, lieber Joachim. Lesen Sie aus meinen Zeilen so viel innige Wünsche heraus, als der Raum eines warmen Herzens unendlich ist.
Ihre getreue
Clara Schumann.

  Absender: Schumann, Clara, geb Wieck, Clara (3179)
  Absendeort: Kreuznach
  Empfänger: Joachim, Joseph (773)
  Empfangsort:
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 2
Briefwechsel Robert und Clara Schumanns mit Joseph Joachim und seiner Familie / Editionsleitung: Thomas Synofzik und Michael Heinemann / Herausgeber: Klaus Martin Kopitz / Dohr / Erschienen: 2019
ISBN: 978-3-86846-013-1
537f.
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.