19.12.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 9190 Brieftext


Geschrieben am: Donnerstag 23.08.1860
 

Kreuznach d. 23 Aug. 1860

Geehrter Herr,

leider war es mir nicht möglich Ihnen persönlich für Ihre Freundlichkeit zu danken, da ich anderen Morgens schon wieder abreiste. Ich thue es daher hierdurch schrifftlich; Sie haben mir und meiner Tochter einen heiteren Abend dadurch verschafft. Wir hatten den Umweg über Frankfurth hierher in der Hoffnung gemacht, der Theater-Vorstellung beiwohnen zu können, |2| und sind Ihnen daher doppelt dankbar.
Freundlich grüßend
ergebenst
Ihre
Clara Schumann.

[Umschlag]
Herrn
Musik-Director
Gustav Schmidt.
Frankfurth a/m.
Abzugeben am Theater.
frei.

  Absender: Schumann, Clara, geb Wieck, Clara (3179)
  Absendeort: Bad Kreuznach
  Empfänger: Schmidt, Gustav (2857)
  Empfangsort: Frankfurt am Main
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 16
Robert und Clara Schumanns mit Bernhard Scholz und anderen Korrespondenten in Frankfurt am Main / Editionsleitung: Thomas Synofzik und Michael Heinemann / Herausgeber: Annegret Rosenmüller und Anselm Eber / Dohr / Erschienen: 2020
ISBN: 978-3-86846-027-8
1008f.
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.