11.04.2023

Briefe



Rückwärts
	
ID: 9231
Geschrieben am: Montag 13.05.1861
 

Hamburg d. 13 Mai 1861

Lieber Joachim,

Mittwoch Nachmittag (4 Uhr glaube ich?) kommen wir. Bitte bestellen Sie im Hôtel Royal, daß ich gleich Mittagessen finde, Suppe, Cottelets mit Kartoffeln und Gemüse. Es freut mich sehr daß Sie am Donnerstag mit reisen. Hier ist nun auch die schöne Zeit bald vorüber, recht schwer wird mir das Gehen! – Johannes kommt nicht mit – ich kann Ihm auch nicht zureden, es kostet Ihm viel Geld, und bringt Ihn so gleich zu Anfangs Sommers <so> zu sehr um die kostbare Zeit. Er hat im Winter so viel gebummelt, daß er jetzt recht fleißig arbeiten will – so sagt er. Viel besser, er thut das recht, und reist in der heißen Zeit fort, wo Einem das Arbeiten ohnehin schwer ankömmt. Alles Weitere Uebermorgen. Stockhausen giebt sein „Volksconcert“ erst Morgen.
Adieu, lieber Freund!
Cl. Sch.

Sie benachrichtigen wohl die Herrschafften von meinem Kommen.

  Absender: Schumann, Clara, geb Wieck, Clara (3179)
  Absendeort: Hamburg
  Empfänger: Joachim, Joseph (773)
  Empfangsort:
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 2
Briefwechsel Robert und Clara Schumanns mit Joseph Joachim und seiner Familie / Editionsleitung: Thomas Synofzik und Michael Heinemann / Herausgeber: Klaus Martin Kopitz / Dohr / Erschienen: 2019
ISBN: 978-3-86846-013-1
600f.

  Standort/Quelle:*) D-Zsch, s: 6412-A2
 
*) Die Auflösung der Kürzel für Bibliotheken und
Archive finden Sie hier: Online Directory of RISM Library Sigla
 
 

Fehlerbeschreibung*





Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.