19.12.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 9299 Brieftext


Geschrieben am: Sonntag 10.08.1862
 

Rigi-Kaltbad d. 10 August 1862.

Lieber Herr Voigt,
ich brauche Ihnen wohl kaum zu sagen, mit welchem Gefühle innigster Theilnahme ich Ihre Nachricht hier empfing: Die Freude für Sie, der Schmerz um die gute Bertha, vereinigten sich in mir in tiefer Wehmuth. Gerade vor einem Jahre empfing ich hier Ihre Todesnachricht - ach, warum konnte sie dies Glück ihres Kindes nicht erleben! ich kann mich so ganz in ihre Gefühle, lieber Herr Voigt, hineindenken, man geniesst eben doch keine Freude mehr ganz ungetrübt, hat man sein Liebstes begraben. Wie von ganzer Seele ich Ihrem Kinde Glück wünsche, das wissen Sie. Alles, was Sie und Ihre Familie betrifft, liegt meinem Herzen näher, als Sie es vielleicht glauben mögen, weil ich der Welt leben muss. Zum Glück hat diese aber nichts mit dem Herzen zu thun, das trägt eine Welt besonders in sich, da leben die lieben Freunde drinnen, unberührt dessen, was von aussen kömmt. Möge ihre liebe Helene, einen recht guten Mann bekommen, der ihren Besitz zu schätzen weiss; so wenig ich Helene kenne, so genügt mir das wenige, der Ueberzeugung zu sein, dass sie ein liebes Wesen, und von der guten theueren Mutter gewiss das mit ins Leben bekommen hat, was für einen Mann das höchste Glück ist, einen einfachen häuslichen Sinn, und gänzliche Hingebung für den Mann und Kinder. Sagen Sie Ihr und dem Bräutigam das Herzlichste von mir, grüssen Sie die liebe Ottilie und Jettchen auch schönstens. Wir sind seit einigen Tagen wieder hier und bleiben bis Ende Aug. dann werde ich wohl eine Einladung nach dem Elsass auf 3-4 Wochen annehmen. Im Winter hoffe ich Sie zu sehen, und Ihnen mündlich sagen zu können, wie von ganzer Seele mich Ihr Glück freut.
Wie immer treu ergeben
Ihre
Clara Schumann.

  Absender: Schumann, Clara, geb Wieck, Clara (3179)
  Absendeort: Rigi-Kaltbad
  Empfänger: Voigt, Carl (1627)
  Empfangsort:
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 15
Briefwechsel Robert und Clara Schumanns mit den Familien Voigt, Preußer, Herzogenberg und anderen Korrespondenten in Leipzig / Editionsleitung: Thomas Synofzik, Michael Heinemann / Herausgeber: Annegret Rosenmüller, Ekaterina Smyka / Köln: Verlag Dohr / Erschienen: 2016
ISBN: 978-3-86846-026-1
159f.
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.