19.12.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 9349 Brieftext


Geschrieben am: Sonntag 12.04.1863
 

Düsseldorf d. 12 April 1863.

Liebster Joachim,

eben hierher zurückgekehrt finde ich hier so viel zu thuen vor, daß ich schwer vor Mittwoch fort komme, ich komme also erst Mittwoch Mittag, und reise Donnerstag Mittag dann wieder ab. Ich setze voraus, daß Sie erst am Nachmittag des Donnerstag nach Hamburg reisen, und mir dann doch des Morgens einige Stunden mit Ihnen bleiben, und wohl auch Mittwoch Nachmittag? richten Sie Sich nur ein, lieber Freund, daß Sie am Donnerstag Morgen nicht gar so viel zu thuen haben. Dann noch eine Bitte, besorgen Sie mir einen guten Sperrsitz etwa die 3 te oder 4te Bank vom Orchester ab – Sie wissen daß ich da am besten genieße, am besten höre. Keinenfalls möchte ich in eine Loge. Meinen Brief von gestern werden Sie heute erhalten haben, und so seyen Sie denn nur noch Beide herzlichst gegrüßt.
Wie immer
Ihre
Cl. Sch.

  Absender: Schumann, Clara, geb Wieck, Clara (3179)
  Absendeort: Düsseldorf
  Empfänger: Joachim, Joseph (773)
  Empfangsort:
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 2
Briefwechsel Robert und Clara Schumanns mit Joseph Joachim und seiner Familie / Editionsleitung: Thomas Synofzik und Michael Heinemann / Herausgeber: Klaus Martin Kopitz / Dohr / Erschienen: 2019
ISBN: 978-3-86846-013-1
722
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.