19.12.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 949 Brieftext


Geschrieben am: Donnerstag 27.02.1845
 

Eure Königliche Majestät
geruhten huldvollst die Zusendung meines Oratoriums: das Paradies und die Peri zu genehmigen. Für die gnädige Erlaubniß meinen tiefsten Dank aussprechend, wage ich nur noch den Wunsch, daß es ein freundliches Geschick vergönnen möchte, Ew. Königlichen Majestät meine Composition lebendig vorzuführen; vielleicht, daß, wenn auch nicht die Musik, die Erinnerung an die reizende Dichtung Eurer Majestät einen Augenblick des Genußes verschaffte.
In tiefster Ehrfurcht
Eurer Königlichen Majestät
unterthänigster
Robert Schumann.

Dresden, den 27sten Februar 1845.

  Absender: Schumann, Robert (14753)
  Absendeort: Dresden
  Empfänger: Friedrich Wilhelm IV. (496)
  Empfangsort:
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 17
Briefwechsel Robert und Clara Schumanns mit Korrespondenten in Berlin 1832 bis 1883 / Editionsleitung: Thomas Synofzik, Michael Heinemann / Herausgeber: Klaus Martin Kopitz, Eva Katharina Klein und Thomas Synofzik / Köln: Verlag Dohr / Erschienen: 2015
ISBN: 978-3-86846-028-5
168f.
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.