19.12.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 953 Brieftext


Geschrieben am: Freitag 15.02.1850 bis: 28.02.1850
 

Verehrter Herr Doctor,

Eine junge Dame aus Hannover, Frl. von Marenholtz, wünscht gern bei Ihnen vorzusprechen. Mir ist sie zwar nur als eifrige Musikdilettantin bekannt; doch scheint sie sich auch viel als Schriftstellerin versucht zu haben und möchte Ihnen gern von ihren Arbeiten etwas vorlegen. Wollen Sie ihr freundliches Gehör schenken, und mir durch die Ueberbringerin gefälligst wißen laßen, um welche Stunde Sie heute Nachmittag zu Hause anzutreffen wären –
Ihrem
ergebenen
Robert Schumann.

  Absender: Schumann, Robert (1455)
  Absendeort: Leipzig
  Empfänger: Kühne, Ferdinand Gustav (889)
  Empfangsort: Leipzig
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 19
Briefwechsel Robert und Clara Schumanns mit Korrespondenten in Leipzig 1828 bis 1878 / Editionsleitung: Thomas Synofzik und Michael Heinemann / Herausgeber: Annegret Rosenmüller und Ekaterina Smyka / Köln: Verlag Dohr / Erschienen: 2018
ISBN: 978-3-86846-029-2
635
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.