19.12.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 982 Brieftext


Geschrieben am: Samstag 10.09.1836
 

Leipzig, 10ten September 1836.
Lieber Lyser,
Nur einige Worte, da ich fürchte, Du bist gar nicht in Dresden. Sonst könnte ich mir Dein langes Stillsein auf meine Bitte um’s Titelblatt zum Carnaval nicht erklären. Also schreibe vor allen Dingen, wie es damit steht, ob Du es ausführen willst u. bis wann? Das Manuscript ist schon in Arbeit und soll binnen 3 Wochen erscheinen.
Hast du schon vom „Gluck“ fertig, so schicke. Meine Leser wünschen es. Nimm Dich nur recht ineinander und bedenke, daß Beethovens letztes Werk sein bestes war.
Ueber Anderes später. Noch Eines. Schreib mir, ob Chopin in Dresden ist, wie ich hörte. Es kann kommen, daß ich auf einige Tage zu Euch reise. Mendelssohn kömmt in einer Woche.
Grüße Frau und Kind. Ich muß weg.
Dein Schumann

  Absender: Schumann, Robert (14753)
  Absendeort: Leipzig
  Empfänger: Lyser, Johann Peter (995)
  Empfangsort:
  Schumann-Briefedition: Serie: I / Band: 6
Briefwechsel von Clara und Robert Schumann / Bd. 3., Juni 1839 bis März 1840 / Editionsleitung: Thomas Synofzik, Michael Heinemann / Herausgeber: Thomas Synofzik und Anja Mühlenweg / Köln: Verlag Dohr / Erschienen: 2014
ISBN: 978-3-86846-006-3
716f.
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.