19.12.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 10617 Brieftext


Geschrieben am: Donnerstag 09.04.1874
 

Berlin 9/4. 74. In den Zelten N. 11 .
Lieber verehrter Freund!
Ich möchte hierdurch mal wieder nachfragen, wie es mit meiner Angelegenheit steht, ich habe nämlich Alles jetzt zusammen, bis auf die Papiere von Dresden, u. erhalte aber von Paris Brief dß ich doch die Papiere jetzt einschicken möchte, da mir durch Verzögerung fortwährender Verlust entstünde. Ich bitte Sie also, wenn es irgend möglich ist die Sache zu betreiben, selbst wenn es einige Thaler extra kostete. Verzeihn Sie mir, dß ich Sie so unbescheiden bemühe, Sie sehn aber, dß ich selbst gedrängt werde. Bald ziehn Sie nun wohl aufs Land, u. ich rüste auch, Ende dieses Monats nach Töplitz zu gehn, u. hoffe Sie dann auf der Durchreise zu sehn.
Herzlichstes an Sie Alle, u. mit neuem Danke zu vielem Alten
Ihre
Clara Schumann.

  Absender: Schumann, Clara, geb Wieck, Clara (3179)
  Absendeort: Berlin
  Empfänger: Hübner, Julius und Pauline (2459)
  Empfangsort:
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 6
Briefwechsel Robert und Clara Schumanns mit Eduard Bendemann, Julius Hübner, Johann Peter Lyser und anderen Dresdner Künstlern / Editionsleitung: Thomas Synofzik, Michael Heinemann / Herausgeber: Renate Brunner, Michael Heinemann, Irmgard Knechtges-Obrecht, Klaus Martin Kopitz und Annegret Rosenmüller / Köln: Verlag Dohr / Erschienen: 2014
ISBN: 978-3-86846-017-9
622f.
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.