19.12.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 12964 Brieftext


Geschrieben am: Donnerstag 05.01.1893
 

Frankf. d. 5 Jan. 93
Liebe Julie,
herzlichen Dank für Ihren lieben Neujahrsbrief, den ich aber, überbürdet mit Briefschulden, nur mit wenig Worten Dankes erwiedern kann. Es hat uns Alles, was Sie schrieben aufs wärmste interessirt, und möge der Himmel Ihnen auch in diesem Jahr Gutes bringen, vor allem auch Freude an dem lieben, talentvollen Kinde.
Bei uns geht es soweit gut – ich klappere freilich so fort, bin aber doch kräftiger, als vor’m Jahre. Marien und Eugenien geht es sehr gut, auch in ihrer Wirksamkeit; sie sind durchaus befriedigt. Ich gebe auch wieder Unterricht. Doch ich muß Ihnen Lebewohl sagen.
Von Herzen Ihre Clara Schumann

Ihrer lieben Schwester Herzliches!

[Umschlag]
Fraeulein
Julie v. Asten.
Berlin W.
12 Blumeshof.

  Absender: Schumann, Clara, geb Wieck, Clara (3179)
  Absendeort: Frankfurt am Main
  Empfänger: Asten, Julie von (2015)
  Empfangsort: Berlin
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 18
Briefwechsel Clara Schumanns mit Korrespondenten in Berlin 1856 bis 1896 / Editionsleitung: Thomas Synofzik, Michael Heinemann / Herausgeber: Klaus Martin Kopitz, Eva Katharina Klein und Thomas Synofzik / Köln: Verlag Dohr / Erschienen: 2015
ISBN: 978-3-86846-055-1
52f.
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.