19.12.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 17276 Brieftext


Geschrieben am: Mittwoch 12.03.1856
 

Liebe Freundin

Erst vor einigen Tagen ward mir Ihr Pesther Brief – haben Sie den meinen in Wien erhalten? Ich weiß bloß durch Conts. Bernst. daß Sie Hannover besuchen werden – und vermuthe Sie in Leipzig, wo Sie wahrscheinlich statt meinem lahmen Arm Ihren lebenvollen tummeln, zum willkommenen Tausch für alle Guten im Gewandhaus. Lassen Sie mich Sie aber bitten Sie jedenfalls am Sonnabend hier zu sehen, der König rechnet sehr Sie zu hören, und ich weiß daß in der nächsten (Char-)Woche nicht bei den frommen Majestäten musicirt werden kann. Wie freue ich mich auf Sie! Mein Arm ist besser. Grüßen Sie Ihre lieben Mädchen und Preussers von Ihrem herzlich ergebenen

J. J.

  Absender: Joachim, Joseph (773)
  Absendeort:
  Empfänger: Schumann, Clara, geb Wieck, Clara (3179)
  Empfangsort: Leipzig
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 2
Briefwechsel Robert und Clara Schumanns mit Joseph Joachim und seiner Familie / Editionsleitung: Thomas Synofzik und Michael Heinemann / Herausgeber: Klaus Martin Kopitz / Dohr / Erschienen: 2019
ISBN: 978-3-86846-013-1
259f.
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.