15.07.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 22858 Brieftext


Geschrieben am: Samstag 22.12.1888
 

Wien, den 22. Dezember 1888.

Liebe Clara,

erlaube, daß ich nur ganz kurz aber ganz herzlich Euch allen die vergnügtesten Festtage wünsche. Aber ich kam gestern Nachmittag von Pest, heute ist Joachim da, und nächstens fahre ich ab nach Meiningen. Dann aber kann ich Dir ja nachträglich die schönsten gereimten Wünsche deklamieren - wenn das nötig wäre!

Weitere Briefe von Museums-Direktoren brauche ich wohl nicht immer zu beantworten? Bist Du so gut, mit einem der Herren zu bereden, was ich dir schon schrieb? Anfangen kann man nicht gut mit der Sonate, und das E moll-Quintett paßt nicht gut ins Programm. Am liebsten schiene mir ein schönes Streich-Quartett oder -Quintett zu Anfang, dann ein Gesangssolo oder Quartett, dann Sonate, schließlich die Zigeuner.

Die Zigarren an Ferdinand sind gestern abend möglichst gut besorgt und abgeschickt. Wenn er trotzdem nicht zufrieden sein sollte, so wundere Dich nicht. Es ist wohl ein Mißverständnis dabei. Er hat dort, wie wir hier, österreichische Zigarren, die ihm wohl nicht sehr gefallen. Die Sorten sind dieselben hier wie dort, höchstens kann die Qualität hier wohl besser sein. Nun, hoffentlich nimmt er es nicht zu scharf. Er hat 3 verschiedene Sorten bekommen, 250 Stück, dazu die schöne Natur - was will er mehr?

Eben lese ich in einem Kalbeckschen (übrigens sehr schönen) Aufsatz, daß Dein Mann sich den Titel "Deutsches Requiem" notiert hatte!! Das ist mir ganz neu und unerwartet, und Du wirst es wohl auch nicht wissen, hast wenigstens dessen nie erwähnt!?

Jetzt aber: auf Wiedersehen, und von Neujahr ab ist meine Adresse: Meiningen, etwas später aber: Myliusstraße 32.

Darauf freut sich sehr! sehr!

Dein Johannes.

Soeben vor dem Konzert habe ich noch mit Joachim die Sonate gespielt.

  Absender: Brahms, Johannes (246)
  Absendeort: Wien
  Empfänger: Schumann, Clara, geb Wieck, Clara (3179)
  Empfangsort:
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.