19.12.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 21695 Brieftext


Geschrieben am: Mittwoch 12.09.1888
 

D. 12ten September,
Liebes Fräulein,
so eben hier angekommen, beeile ich mich Sie zu bitten das Clavir bei meiner Schwiegertochter holen zu lassen u. mir den Transport auf meine 4teljährl Rechnung v. Frl. Henne berechnen zu lassen. –
Ich bin so eilig heute, daß ich mir Weiteres vorbehalten muß. Ich fand Eug. u. meinen Bruder hier, die mich gleich sehr in Anspruch nahmen. Herzlich Ihre
Cl. Schumann

  Absender: Schumann, Clara, geb Wieck, Clara (3179)
  Absendeort: Baden-Baden
  Empfänger: Wendt, Mathilde (1688)
  Empfangsort:
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 14
Briefwechsel Clara Schumanns mit Mathilde Wendt und Malwine Jungius sowie Gustav Wendt / Editionsleitung: Thomas Synofzik, Michael Heinemann / Herausgeber: Annegret Rosenmüller / Köln: Verlag Dohr / Erschienen: 2011
ISBN: 978-3-86846-025-4
180f.
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.