19.12.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 21751 Brieftext


Geschrieben am: Samstag 12.03.1892
 

Frankfurt a/m. 12. 3. 92.
Liebe Mathilde,
Endlich kann ich meines Herzens Drange folgen, wenn ich wieder einmal einen directen Gruß an Sie schicke. Freilich, kann ich es, wie Sie sehen, noch nicht eigenhändig, denn noch immer leide ich in Folge des Sturzes am Neujahrstag an heftige [sic] Neuralgie in Armen und Schultern.
Nehmen Sie denn vor allem den wärmsten Dank für Ihre so freundschaftliche Teilnahme, von der ich zwar überzeugt war, die mir aber, gerade in dieser Leidenszeit so liebevoll von Ihnen ausgesprochen, doppelt wohl that. Auch durch so schöne Blumen sprachen Sie zu meinem Herzen!
Ich darf nun hoffen, in 8–10 Tagen das Krankenzimmer zu verlassen und dann bald, gegen Ende April, nach Palanca zu gehen. Von dort werden wir dann einen höheren Punkt in Italien aufsuchen, aber nicht zu hoch, sondern in milderem Klima als bisher. Da hoffen wir nun sehr, daß auch Sie mit der lieben Malvine Ihre Ferien dort zu bringen [sic], denn gewiß ist auch Ihnen Beiden, besonders Malvinen, das mildere Klima heilsamer. Ich schreibe nächstens an Hildebrandt und erkundige mich nach einigen schönen Orten, und teile Ihnen dann weiteres mit. In das Stall-Heim ziehen Sie doch wohl nicht wieder!!!
Ich muß es heute bei diesem kurzem Gruße bewenden lassen, soviel ich auch noch auf dem Herzen hätte, denn ich habe noch viele Dankesschulden abzutragen und noch nicht viel Kräfte.
Leben Sie Beide wohl!
Ihre herzlichst ergeb
Clara Schumann.

Auch ich möchte Ihnen u. Fräulein Jungius einen herzlichen Gruß senden. Julie

  Absender: Schumann, Clara, geb Wieck, Clara (3179)
  Absendeort: Frankfurt am Main
  Empfänger: Wendt, Mathilde (1688)
  Empfangsort:
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 14
Briefwechsel Clara Schumanns mit Mathilde Wendt und Malwine Jungius sowie Gustav Wendt / Editionsleitung: Thomas Synofzik, Michael Heinemann / Herausgeber: Annegret Rosenmüller / Köln: Verlag Dohr / Erschienen: 2011
ISBN: 978-3-86846-025-4
275f.
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.